Präsentationen und Videos der Rathausveranstaltung „Stuttgart 21: Der Tunnelbau und die Risiken für die Anwohner“

Letzten Montag im Rathaus fand die Veranstaltung der SÖS LINKE Plus-Fraktion im Rathaus über „Stuttgart 21: „Tunnelbau und die Risiken für die Anwohner“ statt. Die Fraktion hat eine vierseitige Zusammenfassung der Veranstaltung (hier) herausgegeben .

Wir haben für Sie auch die Präsentationen von Dr. Jakob Sierig über die Risiken des Tunnelbaus im Anhydrit (hier) und von Prof. Dr. Uwe Dreiss, Netzwerk Kernerviertel, über die Haftung der Bahn in den angebotenen Gestattungsverträgen (hier) eingestellt.

Michael Kultur hat die Veranstaltung mitgefilmt und auf youtube ins Netz gestellt:

  • Begrüßung durch Stadtrat Hannes Rockenbauch:

  • Dipl. Geologe Dr. Jakob Sierig über die Anhydrit-Risiken beim Tunnelbau: So müsste es gehen. Das Spiel der Ingenieure mit der Erreichbarkeit von Stuttgart:

  • Prof. Dr. jur. Uwe Dreiss, Netzwerk Kernerviertel, über die Haftungsfrage bei Gebäudeschäden durch den Tunnelbau von Stuttgart 21:

  • Dr. Eisenhart von Loeper, Sprecher Aktionsbündnis und Juristen zu S21, über die Strafanzeige wegen Untreue:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anhydrit, Degerloch, Gablenberg, Gänsheide, Gebäuderisiken, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Tunnelstrecken, Unterfahrung, Untertürkheim, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.