Bauarbeiten für den S-Bahn-Tunnel am Hauptbahnhof starten – auch Nachtarbeiten mit Bohrpfählen geplant

In den letzten Tagen haben Anwohner des unteren Kernerviertels per Post eine Ankündigung der Bahn für den Bau des S-Bahn-Tunnels (hier) erhalten. Darin werden die ab 11.Januar anlaufenden Bauarbeiten sowie Nachtarbeiten in den Sperrpausen der S-Bahn angekündigt. Die Bürgerbeauftragte Alice Kaiser schrieb uns: „Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Arbeiten sogar im Kernerviertel wahrnehmbar sein werden, wird die Info zum Teil auch im Kernerviertel verteilt. “ In der Ankündigung der Bahn heißt es:

Nach Beendigung der vorbereitenden Bauarbeiten an Gleis 1 des Hauptbahnhofs Stuttgart im November und Dezember des vergangenen Jahres beginnt im Jahr 2018 der Umbau der S-Bahn-Rampe Richtung Haltestelle Hbf (tief). Dabei wird die S-Bahn-Trasse im Bereich des Gleisvorfeldes in einen neu zu erstellenden Tunnel verlegt. Der Großteil der Arbeiten wie Erdaushub, Betonage, Herstellung eines Verbaus mittels Drehbohrgerät und das Ziehen einer alten Spundwand werden tagsüber zwischen 07.00 Uhr und 20.00 Uhr erfolgen. Gewisse Arbeiten, die eine Abschaltung der Oberleitung erfordern, können jedoch nur in der nächtlichen Betriebsruhe der S-Bahn zwischen 01.00 Uhr und 04.30 Uhr ausgeführt werden.

Von Donnerstag, 11. Januar, bis Mittwoch, 17. Januar 2018 werden in der Nacht Oberleitungsmasten versetzt. Von Montag, 29. Januar, bis Freitag, 23. Februar 2018, wird jeweils von montags bis freitags in der Nacht eine Fertigteilschutzwand aufgestellt. Diese Arbeiten sind erfahrungsgemäß nicht lärmintensiv.

In den Nächten von Samstag, 24. Februar, bis Montag, 26. Februar 2018, sowie von Samstag, 3. März, bis Montag, 5. März 2018, werden Bohrpfähle für den Verbau hergestellt. Diese Arbeiten werden deutlich wahrnehmbar sein.“

Dieser Beitrag wurde unter Bauarbeiten, Bauinfo Kommunikationsbüro, Kernerviertel, Lärm, S-Bahn, Stadt Stuttgart veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.