Fragen des Netzwerks Kernerviertel für die Anwohnerveranstaltung am 21.3.2017 im Rathaus

Nach eineinhalb Jahren laden die Bürgerbeauftragte Alice Kaiser und die Bezirksvorsteherin Veronika Kienzle am 21.3.2017 um 19 Uhr zu einer Anwohnerveranstaltung in den großen Saal des Rathauses ein. Den Flyer, der gestern im Kernerviertel vereilt wurde, finden Sie hier.

Das Flyer-Luftbild vom November 2016 gibt einen Überblick über die Vielzahl der oberirdischen Baustellen der Bahn für den „Tiefbahnhof“ und der SSB für die Verlegung der Stadtbahnhaltestelle Staatsgalerie rund um das Wohngebiet:

Hinzukommen noch die über die Rettungszufahrt Süd neben dem Wagenburgtunnel laufenden Vortriebsarbeiten für den Bau des Obertürkheimer Tunnels und des Fildertunnels mit den Hebungsinjektionen im Anfahrbereich und dem Bau der Wendekaverne.

Wie bei den letzten Veranstaltungen auch hat das Netzwerk Kernerviertel der Bürgerbeauftragten, der Bahn und der SSB einen Fragenkatalog zu den im nächsten Jahr rund um das Kernerviertel anstehenden Bauarbeiten und den damit verbundenen Beeinträchtigungen zukommen lassen. Lesen Sie hier. Die Initiative hakt u.a. auch wegen den in der Presse angekündigten Nachtarbeiten und den geplanten Gegensteuerungsmaßnahmen zur Einholung des von der Bahn am Südkopf eingeräumten Zeitverzugs von zwei Jahren nach.

Dieser Beitrag wurde unter Bauarbeiten, Baufortschritt, Erschütterungen, Fußwege, Gebäuderisiken, Hebungsinjektionen, Kernerviertel, Lärm, SSB, Stadt Stuttgart, Tiefbahnhof, Unterfahrung, Veranstaltungen, Zeitplan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.