Momentum Magazin: Was zählt? Rede zum Ingenieurbaupreis. Jürgen Lauber und das Bauunwesen bei Großprojekten

Klaus Gebhard machte auf der Parkschützer-Seite darauf aufmerksam. Das momentum Magazin hat vor wenigen Tagen die lesenswerte Festrede zum diesjährigen Ingenieurbaupreis veröffentlicht. Dr. Hans-Peter Andrä vom Ingenieurbüro Leonhardt, Andrä und Partner wirft in seiner Rede laut dem Magazin „einen kritischen Blick auf die aktuelle Baupraxis. Er bemängelte unter anderem die häufige Vergabe an den vermeintlich Billigsten, die Fragmentierung von Bauleistungen sowie die Dominanz der Juristen“. Lesen Sie hier.

In diesem Zusammenhang möchten wir nochmals auf die Rede von Jürgen Lauber an der 238.Montagsdemo zu den strukturell bedingten Kostenexplosionen bei Großprojekten, wie bei Stuttgart 21, hinweisen. Er hat u.a. auch ein Buch über das Bauunwesen bei Großprojekten herausgegeben. Einen Auszug für Bürgerinitiativen finden Sie hier. Bei einer Veranstaltung im Deutschen Bundestag hatte er eine Folie mit der „E-Mail eines CDU Bundestagsabgeordneten gezeigt, in der dieser die Täuschung des Bevölkerung bei den Kosten von Stuttgart 21 durch die Politik eingesteht.  Man mutet der Bevölkerung die Wahrheit nicht zu.“ Hier ein Auszug aus seiner Seite:

E-Mail

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bund, Kosten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.