Archiv der Kategorie: Neubaustrecke Stgt-Ulm

Handelszeitung: Stuttgart 21: Hartes Pflaster für Schweizer Baufirmen

Handelszeitung: Stuttgart 21: Hartes Pflaster für Schweizer Baufirmen: „Von Stuttgart 21 wollten auch Schweizer Baufirmen profitieren. Implenia und die Mitbewerber haben mit den Aufträgen für das Milliardenprojekt bis jetzt vor allem Ärger gehabt statt viele Einnahmen. […] Dabei klang das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kosten, Neubaustrecke Stgt-Ulm | Kommentare deaktiviert für Handelszeitung: Stuttgart 21: Hartes Pflaster für Schweizer Baufirmen

Wann geht Stuttgart 21 in Betrieb? Zur Anfrage der Grünen-Fraktion an die Bundesregierung

Matthias Gastel, bahnpolitischer Sprecher der Bundestags-Fraktion der Grünen, hat erneut eine Anfrage an die Bundesregierung  wegen der Einhaltung des Zeit- und Kostenplans beim Bahnprojekt Stuttgart 21 gestellt. Die beiden Stuttgarter Zeitungen (Meldung 1 / Meldung 2) berichteten vor zehn Tagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Brandschutz, Eisenbahn-Bundesamt, Kosten, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Tiefbahnhof, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Wann geht Stuttgart 21 in Betrieb? Zur Anfrage der Grünen-Fraktion an die Bundesregierung

Eidechsen entlang der Neubahnstrecke müssen umgesiedelt werden

Update: 18.05.2017: StZN: Bahn siedelt tausende streng geschützte Eidechsen um: „Zurzeit lässt die Deutsche Bahn rund 250 der streng geschützten Reptilien auf der künftigen Baustelle für die Schnellbahntrasse Stuttgart-Ulm einsammeln und umsiedeln. Pro Tier kostet der Umzug einen vierstelligen Betrag.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kosten, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Ökologie, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Eidechsen entlang der Neubahnstrecke müssen umgesiedelt werden

Worüber informierte die Bahn auf dem letzten Lenkungskreis und worüber nicht?

Letzte Woche Freitag fand wieder der Lenkungskreis zwischen Vertretern der Bahn und der Projektpartner statt. Die Stuttgarter Zeitung (hier) berichtete über die Pressekonferenz nach der Sitzung. Dies war der erste Lenkungskreis, den der neue Bahn-Vorstand Ronald Pofalla leitete und auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anhydrit, Bad Cannstatt, Bauarbeiten, Baufortschritt, Baulogistik, Brandschutz, Degerloch, Denkendorf, Eisenbahn-Bundesamt, Entrauchungsbauwerke, Feuerbach, Filderbereich, Gablenberg, Gänsheide, Kernerviertel, Killesberg, Land BW, Lenkungskreis, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Obertürkheim, Ökologie, Planfeststellung, SSB, Stadt Stuttgart, Tiefbahnhof, Tunnelstrecken, Untertürkheim, Veranstaltungen, Wangen, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Worüber informierte die Bahn auf dem letzten Lenkungskreis und worüber nicht?

Nur subjektive Wahrnehmungen der Anwohner in Degerloch? Überschreitung des nächtlichen Anhaltswerts für Erschütterungen um bis zu 280%

Weiterhin spüren die Degerlocher trotz der hohen Überdeckung von mehr als 100 Meter die Erschütterungen und den Lärm durch den an sieben Tagen rund um die Uhr stattfindenden Sprengvortrieb. Im letzten Rundmail der Degerlocher ObenBleiben-Gruppe vom 19.Februar heißt es: „Obwohl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauinfo Kommunikationsbüro, Degerloch, Erschütterungen, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Sprengungen | Kommentare deaktiviert für Nur subjektive Wahrnehmungen der Anwohner in Degerloch? Überschreitung des nächtlichen Anhaltswerts für Erschütterungen um bis zu 280%

StZ: Neubaustrecke Wendlingen-Ulm. Anwohner wehrt sich vergeblich gegen Tunnelbau

Letzte Woche haben die Richter vor dem Verwaltungsgerichtshof Mannheim die Klage eines vom Tunnelbau der Neubaustrecke Stuttgart-Ulm betroffenen Eigentümers gegen seine sofortige Besitzeinweisung abgewiesen. Parallel dazu zogen  zwei Eigentümer an der Stuttgarter Frühlingshalde ihre Klage vor dem Verwaltungsgerichtshof wegen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gestattungsverträge, Klageverfahren, Lärm, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Unterfahrung, Vorzeitige Besitzeinweisung | Kommentare deaktiviert für StZ: Neubaustrecke Wendlingen-Ulm. Anwohner wehrt sich vergeblich gegen Tunnelbau

SWR berichtet über geschädigte Hausbesitzer an der Neubaustrecke und Kritik an der Haftungsregelung im Gestattungsvertrag

Die Südwestpresse hat darüber berichtet. Jetzt sendet gestern der SWR in der Landesschau einen Beitrag (hier ab Min. 15:25) über die geschädigten Eigentümer eines Hauses, das von der Neubaustrecke nur in 9 Metern unterfahren wurde. Nach den Erschütterungen durch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Beweissicherung, Erschütterungen, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Unterfahrung | Kommentare deaktiviert für SWR berichtet über geschädigte Hausbesitzer an der Neubaustrecke und Kritik an der Haftungsregelung im Gestattungsvertrag

SWP berichtet über Schaden von 200.000 Euro bei Wohngebäude an der Neubaustrecke. Gutachter sieht keinen Zusammenhang zum Tunnelbau

Anfang Februar kommen die Bahn  und ihre Projektpartner zu einer Sondersitzung wegen der Risiken des Tunnelbaus im Anhydrit zusammen. Dies melden die beiden Stuttgarter Zeitungen (hier). Das vom Bahn-Aufsichtsrat beauftragte KPMG-Gutachten hatte auf die von der Bauherrin Bahn unterschätzten Risiken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anhydrit, Bauarbeiten, Bauschäden, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Sprengungen, Unterfahrung | Kommentare deaktiviert für SWP berichtet über Schaden von 200.000 Euro bei Wohngebäude an der Neubaustrecke. Gutachter sieht keinen Zusammenhang zum Tunnelbau

In Ulm lässt die Bahn die Anwohner schlafen, in Untertürkheim nicht

Im Zuge der Berichterstattung über den Durchbruch beim Ulmer Albabstiegstunnel gab es aus Stuttgarter Sicht doch Erstaunliches zu lesen. So berichtet die Stuttgarter Zeitung (hier) u.a., dass die Bahn auf 600 Meter Streckelänge im Nachtzeitraum die „lämintensiven“ Arbeiten ganz „eingestellt“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Eisenbahn-Bundesamt, Erschütterungen, Land BW, Lärm, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Sprengungen, Unterfahrung, Untertürkheim | Kommentare deaktiviert für In Ulm lässt die Bahn die Anwohner schlafen, in Untertürkheim nicht

Zum Lenkungskreis: zwei Jahre Bauverzögerung und dennoch soll der Zeit- und Kostenplan bei Stuttgart 21 eingehalten werden

Gestern fand der 16.Lenkungskreis zu Stuttgart 21 statt. Im Vorfeld verlangten die Projektpartner von Stadt, Land und Region laut Südwestpresse/dpa (hier) „von der Deutschen Bahn (DB) Klarheit über Zeit- und Kostenplanung… Die Stadt Stuttgart und das Verkehrsministerium erwarten, dass Bahn-Vertreter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bad Cannstatt, Bauarbeiten, Baufortschritt, Brandschutz, Bundesrechnungshof, Degerloch, Denkendorf, Eisenbahn-Bundesamt, Erschütterungen, Fasanenhof, Feuerbach, Filderbereich, Gablenberg, Gänsheide, Hebungsinjektionen, Kernerviertel, Killesberg, Klageverfahren, Kosten, Land BW, Lärm, Leistungsfähigkeit, Lenkungskreis, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Obertürkheim, Ökologie, Sprengungen, Stadt Stuttgart, Tiefbahnhof, Untertürkheim, Veranstaltungen, Vortriebsstand, Wangen, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Zum Lenkungskreis: zwei Jahre Bauverzögerung und dennoch soll der Zeit- und Kostenplan bei Stuttgart 21 eingehalten werden

Kontext: Wer eine Grube gräbt / Täuschung und Lüge / Ausgelächelt / Schattenboxen und Schienenrealität

Ein aus unserer Sicht kein leichtes Thema hat sich Kontext  diese Woche vorgenommen. Es geht in dem lesenswerten Artikel „Wer eine Grube gräbt“ (hier) um einen Überblick zum Stand der Bauarbeiten bei Stuttgart 21: „Kostensteigerungen und Terminverzögerungen: Mit dem Projekt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anhydrit, Bauarbeiten, Baufortschritt, Bauinfo Kommunikationsbüro, Degerloch, Eisenbahn-Bundesamt, Filderbereich, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Kosten, Nesenbachdüker, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Planfeststellung, Tiefbahnhof, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Kontext: Wer eine Grube gräbt / Täuschung und Lüge / Ausgelächelt / Schattenboxen und Schienenrealität

Tunnelbau nach Art der Schwaben

Diese Woche wurde nach 17 Jahren Bauzeit der 57 Kilometer lange Gotthard-Basis-Tunnel  als längster Eisenbahntunnel der Welt eingeweiht. Die Medien berichten ausführlich darüber und zogen auch den Vergleich zum Verlauf der deutschen Großprojekte, wie beispielsweise dem BER und Stuttgart 21. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Tunnelbauprojekte außerhalb Stuttgarts | Kommentare deaktiviert für Tunnelbau nach Art der Schwaben

Zum aktuellen Tunnelvortriebsstand Ende März für Stuttgart 21. Bahn veröffentlicht Grafiken für alle Tunnelstrecken

Wenn Manfred Leger, Geschäftsführer der Projektgesellschaft Stuttgart-Ulm GmbH, in der Öffentlichkeit über den Vortriebsstand von Stuttgart 21 spricht, ist nur noch über den Gesamtvortrieb der geplanten 120 Tunnelkilometer für Stuttgart 21 sowie der Neubaustrecke Stuttgart-Ulm die Rede. Nicht ohne Grund. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Bad Cannstatt, Bauarbeiten, Baufortschritt, Baulogistik, Degerloch, Denkendorf, Eisenbahn-Bundesamt, Erschütterungen, Fasanenhof, Feuerbach, Gänsheide, Kernerviertel, Killesberg, Lärm, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Nordbahnhofviertel, Obertürkheim, Planfeststellung, Sprengungen, Tunnelstrecken, Vortriebsstand, Wangen, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Zum aktuellen Tunnelvortriebsstand Ende März für Stuttgart 21. Bahn veröffentlicht Grafiken für alle Tunnelstrecken

Memorandum von Prof. Dr. Uwe Dreiss zu Enteignung und Entschädigung bei Stuttgart 21

Mehr als 3.500 Grundstückseigentümer sind von den 59 Tunnelkilometer für Stuttgart 21 im Stadtgebiet betroffen. Für die meisten ist die Enteignung und Entschädigung bei den Unterfahrrechten für Stuttgart 21 völlig unbefriedigend. Vertreter der  Netzwerke waren dazu mehrfach mit dem Vorstand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Degerloch, Enteignung, Entschädigung, Feuerbach, Gablenberg, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Schreiben Netzwerke, Unterfahrung, Untertürkheim, Vorzeitige Besitzeinweisung, Wangen | Kommentare deaktiviert für Memorandum von Prof. Dr. Uwe Dreiss zu Enteignung und Entschädigung bei Stuttgart 21

StZ: 18 Hektar bringen nun doch 90.000 Euro

Die Stuttgarter Zeitung (hier) hatte im Februar 2014 über das Angebot der Bahn an den Hohenstädter Landwirt Daniel Buck berichtet. Als Vollerwerbslandwirt muss er nicht nur knapp 1000 Schweine und zwei Dutzend Rinder versorgen und auch noch eine Biogasanlage befüllen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eisenbahn-Bundesamt, Entschädigung, Land BW, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Unterfahrung | Kommentare deaktiviert für StZ: 18 Hektar bringen nun doch 90.000 Euro

StZ: Staugefahr auf der A8 durch S-21-Baustellen

Bereits im Ende Januar 2015 hatte die Stuttgarter Zeitung (StZ „Nadelöhr wegen Stuttgart 21“) darüber berichtet, dass wegen des S-21-Tunnels Denkendorf die bereits stark belastete A 8 zwischen Esslingen und Denkendorf für drei  Jahre wegen Fahrspurverschenkung zum Engpass wird. Nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Baulogistik, Denkendorf, Fasanenhof, Filderbereich, Kosten, Land BW, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Verkehr | Kommentare deaktiviert für StZ: Staugefahr auf der A8 durch S-21-Baustellen

Gestattungsvertrag – Gestattungserklärung – vorzeitige Besitzeinweisung: Information der Netzwerke 21 für Grundstückseigentümer bei Verhandlungen mit der Bahn

Nach und nach erhalten die vom Tunnelbau betroffenen Grundstückseigentümer Post von der Bahn wegen der Unterfahrungsrechte für Stuttgart 21. Dabei ist das Vorgehen der Bahn nach Rückmeldungen von Eigentümern aus den Netzwerken nicht einheitlich. Innerhalb der Straßenzüge erhalten einige Eigentümer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beweissicherung, Degerloch, Enteignung, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Klageverfahren, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Schreiben Netzwerke, Unterfahrung, Vorzeitige Besitzeinweisung, Wangen | Kommentare deaktiviert für Gestattungsvertrag – Gestattungserklärung – vorzeitige Besitzeinweisung: Information der Netzwerke 21 für Grundstückseigentümer bei Verhandlungen mit der Bahn

Moderate Töne der Bahn auf der Infoveranstaltung in Kirchheim

Hin und wieder lohnt sich ein Blick über den Stuttgarter Kessel auf die Berichterstattung zum Bau der Neubaustrecke Stuttgart-Ulm. Diese Woche stellte die Bahn in Kirchheim (Teck) ihre dort geplanten  Bauarbeiten für die Neubaustrecke bzw. den Albvorlandtunnel vor. Der Teckbote … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bauinfo Kommunikationsbüro, Kernerviertel, Lärm, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Planfeststellung, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Moderate Töne der Bahn auf der Infoveranstaltung in Kirchheim

Zur Informationsveranstaltung der Netzwerke zum Thema Lärm und Haftung. Ein Hausbesitzer an der Neubaustrecke berichtet.

Gestern hatten die Netzwerke eine Informationsveranstaltung für ihre Mitglieder und eingeladene Gäste auf dem Programm. Auf die Veranstaltung wurde bereits am Montag im Innenstadtteil  in einem größeren Bericht der beiden Stuttgarter Zeitung (hier) über den unzureichenden Lärmschutz bei Stuttgart 21 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Erschütterungen, Gablenberg, Gänsheide, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Land BW, Lärm, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Schreiben Netzwerke, Sprengungen, Stadt Stuttgart, Unterfahrung, Untertürkheim, Veranstaltungen, Vorzeitige Besitzeinweisung, Wangen | Kommentare deaktiviert für Zur Informationsveranstaltung der Netzwerke zum Thema Lärm und Haftung. Ein Hausbesitzer an der Neubaustrecke berichtet.

Ein unmoralisches Angebot der Bahn: 3.519 Euro für 18 Hektar

Die Stuttgarter Zeitung berichtet in ihrer morgigen Ausgabe über den Stand der Ent- schädigungsverhandlungen in der Alb-Gemeinde Hohenstadt. Noch immer gibt es zwischen dem Landwirt Daniel Buck und der Bahn keine Einigung über die Entschädi-gungshöhe für 18 Hektar Ackerland, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Enteignung, Entschädigung, Land BW, Neubaustrecke Stgt-Ulm | Kommentare deaktiviert für Ein unmoralisches Angebot der Bahn: 3.519 Euro für 18 Hektar

Planfeststellung und Wirklichkeit: Schmutz auf den Straßen durch die Bahn-Baustelle bei Dornstadt

In den Planfeststellungsbescheiden für Stuttgart 21 und der Neubaustrecke nach Ulm sind auf den Baustellen eigentlich Anlagen zur Reinigung der LKW-Reifen vorgeschrieben. Lesen Sie hier den Bericht der Südwestpresse über den Zustand der Fahrbahnen bei Dornstadt. Update: Der SWR berichtete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Neubaustrecke Stgt-Ulm | Kommentare deaktiviert für Planfeststellung und Wirklichkeit: Schmutz auf den Straßen durch die Bahn-Baustelle bei Dornstadt