Archiv der Kategorie: Haftung im Schadensfall

StZN: Punktlandung auf dem Kunstrasenplatz

StZN: Punktlandung auf dem Kunstrasenplatz:  „Gerade rechtzeitig zum Internationalen Jugendfußball-Turnier in Untertürkheim: Der wegen Stuttgart 21 aufgerissene Platz der SG 07 ist wieder hergestellt. […] Vorneweg bei der Deutschen Bahn, weshalb Jörg Hamann, der Sprecher des Bahnprojektes Stuttgart 21, auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Haftung im Schadensfall, Untertürkheim | Kommentare deaktiviert für StZN: Punktlandung auf dem Kunstrasenplatz

StZ: Streit über Erschütterungen bei S-21-Arbeiten / Bahn ist in der Pflicht

Die Vortriebsarbeiten der zweiten Röhre des Obertürkheimer Tunnels haben das Lindenschulviertel erreicht. Die Unterfahrung ist im Gegensatz zur ersten Röhre deutlich geringer. Zum Teil beträgt der Abstand zwischen dem Tunnelfirst und den Kellern weniger als zehn Meter. Die durch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Erschütterungen, Gebäuderisiken, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Klageverfahren, Sprengungen, Unterfahrung, Untertürkheim | Kommentare deaktiviert für StZ: Streit über Erschütterungen bei S-21-Arbeiten / Bahn ist in der Pflicht

Halbzeit beim Tunnelvortrieb für Stuttgart 21. Zum aktuellen Baufortschritt in den einzelnen Stadtteilen Ende Mai 2017

Diese Woche wurde nach über drei Jahren  mit 29,4 km die Halbzeit des Vortriebs der 58 Kilometer Tunnel für Stuttgart 21 erreicht. Die Stuttgarter Zeitung konstatierte, dass keine Pressemeldung der Bahn bzw. DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH darauf aufmerksam machte. Bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Bad Cannstatt, Bauarbeiten, Baufortschritt, Bauschäden, Degerloch, Erschütterungen, Feuerbach, Gablenberg, Gänsheide, Haftung im Schadensfall, Hebungsinjektionen, Kernerviertel, Killesberg, Lärm, Obertürkheim, Ökologie, Planfeststellung, Sprengungen, Untertürkheim, Vortriebsstand, Wangen, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Halbzeit beim Tunnelvortrieb für Stuttgart 21. Zum aktuellen Baufortschritt in den einzelnen Stadtteilen Ende Mai 2017

Degerloch Journal: Grenzwertig

Vertreter der Bahn waren im April im Bezirksbeirat Degerloch. Anwohner beklagtenwegen der andauernden Sprengungen Lärm, Erschütterungen und Risse an ihren Häusern. Das Degerloch Journal, beklagt in dem lesenswerten Kommentar „Grenzwertig“ (hier) dass die Anwohner mit ihrer Betroffenheit von der Bahn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Degerloch, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Lärm, Sprengungen | Kommentare deaktiviert für Degerloch Journal: Grenzwertig

Rede von Hans Heydemann, Ingenieure22, auf der 370. Montagsdemo

Hans Heydemann, Ingenieure 22, hat seine Rede über den Zustand von Stuttgart 21 auf der heutigen Montagsdemo getitelt “ S21 übertrifft BER –von Dükern, Tunnelbauschäden und ungelöstem Brandschutz“. Seine Rede finden Sie als Youtube-Video (ab Minute 1:04:10 ) anschauen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Bauarbeiten, Baufortschritt, Bauschäden, Brandschutz, Entrauchungsbauwerke, Haftung im Schadensfall, Tiefbahnhof, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Rede von Hans Heydemann, Ingenieure22, auf der 370. Montagsdemo

StZN: Anwohner sorgen sich wegen Rissen in der Terrasse

StZN: Anwohner sorgen sich wegen Rissen in der Terrasse: „Ein Spalt zwischen Terrasse und Hauswand, Risse an der Fassade – das Ehepaar Therrien in Stuttgart-Degerloch stellt Veränderungen an seinem Haus fest. Die beiden haben einen Verdacht, aber keine Beweise: die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Degerloch, Erschütterungen, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Lärm, Sprengungen | Kommentare deaktiviert für StZN: Anwohner sorgen sich wegen Rissen in der Terrasse

Bahn will Schäden am Kriegsberg regulieren. Netzwerk Killesberg sieht dies als etwas ganz Normales an

Bericht von Ulrich Hangleiter, Vorstand des Netzwerks Killesberg und Umgebung e.V.,  über jetzt von der DB Projektgesellschaft Stuttgart-Ulm GmbH (PSU) / Bahn zugesagte Schadensregulierungen am Kriegsberg: Mit Schreiben vom 27.04.2017 an etliche Eigentümer am Kriegsberg hat die Bahn mitgeteilt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauinfo Kommunikationsbüro, Bauschäden, Erschütterungen, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Sprengungen, Unterfahrung | Kommentare deaktiviert für Bahn will Schäden am Kriegsberg regulieren. Netzwerk Killesberg sieht dies als etwas ganz Normales an

SWR: Ist Stuttgart 21 schuld? Bauschäden auf dem Killesberg / StZ: Land begleicht Schaden an der Kunstakademie selbst

SWR (Audio): Ist Stuttgart 21 schuld? Bauschäden auf dem Killesberg: „[…] Auch bei der Projektgesellschaft für Stuttgart 21 ging im Zusammenhang mit der Kunstakademie keine Schadensmeldung ein. Dafür bei vier Fällen aus der Nachbarschaft. Über die sei noch nicht entschieden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Bund, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Land BW, Sprengungen | Kommentare deaktiviert für SWR: Ist Stuttgart 21 schuld? Bauschäden auf dem Killesberg / StZ: Land begleicht Schaden an der Kunstakademie selbst

SWR: Schaden wegen S 21 Tunnelsprengungen / Keine Gebäudeschäden durch S21-Bauarbeiten am Weißenhof

Aktuelle Meldung des SWR:  „In einigen Häusern auf dem Stuttgarter Killesberg und der Weißenhofsiedlung sind Schäden aufgetreten, deren Ursache Sprengungen für S 21 Tunnel sind. Dies bestätigt Jörg Hamann von der Stuttgart 21 Projektgesellschaft.“ Update 3.5.2017: Der SWR nimmt diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Sprengungen | Kommentare deaktiviert für SWR: Schaden wegen S 21 Tunnelsprengungen / Keine Gebäudeschäden durch S21-Bauarbeiten am Weißenhof

StZN: Degerlocher beklagen angebliche Hausschäden wegen Tunnelbau

Bahnvertreter berichteten am Montag im Bezirksbeirat Degerloch. Die Präsentation können Sie auf der Webseite der DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH (hier) abrufen. Betroffene beklagten zu Beginn der Sitzung die Beeinträchtigungen durch den Lärm und die Erschütterung durch die seit einem Jahr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Bauarbeiten, Bauschäden, Degerloch, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Lärm, Sprengungen, Stadt Stuttgart, Unterfahrung, Veranstaltungen, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für StZN: Degerlocher beklagen angebliche Hausschäden wegen Tunnelbau

StZN: Netzwerk will Aufklärung zu Deckenabsturz

Die beiden Stuttgarter Zeitungen berichten heute online (hier) über den Brief des Netzwerks Killesberg und Umgebung e.V. an den Kanzler der Akademie der bildenden Künste, in dm das Netzwerk auch im Interesse der umliegenden Eigentümer Aufklärung über den Deckenabsturz in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Erschütterungen, Feuerbach, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Schreiben Netzwerke, Sprengungen, Wangen | Kommentare deaktiviert für StZN: Netzwerk will Aufklärung zu Deckenabsturz

StZN: Eingestürzte Decke verletzt zwei Studentinnen / Finanzministerium „steht vor einem Rätsel“

StZN: Eingestürzte Decke verletzt zwei Studentinnen: „In einem Atelierraum an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart ist eine Decke eingestürzt. Zwei Studentinnen wurden dabei leicht verletzt. Besteht ein Zusammenhang mit einer Sprengung für den S21-Tunnelbau?„ StZN: Finanzministerium „steht vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Sprengungen | Kommentare deaktiviert für StZN: Eingestürzte Decke verletzt zwei Studentinnen / Finanzministerium „steht vor einem Rätsel“

„Bahn-brechendes“ Gespräch des Netzwerks Killesberg wegen Gebäudeschäden. Gutachter der Bahn sieht jedoch keinen Zusammenhang mit Tunnelbau

Bericht Ulrich Hangleiter, Netzwerk Killesberg und Umgebung e.V.: Eine Pressemitteilung des Netzwerks Killesberg und ein nachfolgender Artikel in den Stuttgarter Zeitungen am 1. Februar über Risse an Häusern am Kriegsberg haben viel Furore gemacht. Und die Bahn, die mit den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Sprengungen | Kommentare deaktiviert für „Bahn-brechendes“ Gespräch des Netzwerks Killesberg wegen Gebäudeschäden. Gutachter der Bahn sieht jedoch keinen Zusammenhang mit Tunnelbau

SWR: Beschwerden über Lärm und Risse in Stuttgart-Degerloch. Sind die S21-Bauarbeiten schuld?

Der SWR berichtet heute in einem Audio-Beitrag (hier) über eine Eigentümerin in Degerloch, die nach den Sprengungen Risse in ihrem 2011 komplett neu renovierten Haus beklagt. Doch die Versicherung der Bahn lehnt eine Schadensübernahme ab. Die 50 Meter entfernt gemessenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Beweissicherung, Degerloch, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Sprengungen | Kommentare deaktiviert für SWR: Beschwerden über Lärm und Risse in Stuttgart-Degerloch. Sind die S21-Bauarbeiten schuld?

Präsentationen und Videos der Rathausveranstaltung „Stuttgart 21: Der Tunnelbau und die Risiken für die Anwohner“

Letzten Montag im Rathaus fand die Veranstaltung der SÖS LINKE Plus-Fraktion im Rathaus über „Stuttgart 21: „Tunnelbau und die Risiken für die Anwohner“ statt. Die Fraktion hat eine vierseitige Zusammenfassung der Veranstaltung (hier) herausgegeben . Wir haben für Sie auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anhydrit, Degerloch, Gablenberg, Gänsheide, Gebäuderisiken, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Tunnelstrecken, Unterfahrung, Untertürkheim, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Präsentationen und Videos der Rathausveranstaltung „Stuttgart 21: Der Tunnelbau und die Risiken für die Anwohner“

EBA genehmigt Planänderung für zusätzliche Hebungsinjektionen im Kernerviertel

Im letzten Bericht zum Vortriebsstand haben wir es bereits erwähnt. Das Eisenbahn-Bundesamt hat Ende November 2016 die Planänderung zur Erweiterung des Hebungsfeldes im Kernerviertel sowie die „Präzisierung des Rückverankerungsbereichs für die Tunnelanschlagwand“ genehmigt. Den Bescheid der 7.Planänderung im PFA 1.2. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eisenbahn-Bundesamt, Entschädigung, Erschütterungen, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Hebungsinjektionen, Kernerviertel, Lärm, Planfeststellung, Tunnelbauprojekte außerhalb Stuttgarts, Unterfahrung, Vorzeitige Besitzeinweisung | Kommentare deaktiviert für EBA genehmigt Planänderung für zusätzliche Hebungsinjektionen im Kernerviertel

Rathausveranstaltung über Stuttgart 21: Der Tunnelbau und die Risiken für die Anwohner

Die Fraktion der SÖS LINKE Plus lädt am kommenden Montag um 19 Uhr in den großen Saal des Rathauses zu einer Veranstaltung über „Stuttgart 21: Tunnelbau und die Risiken für die Anwohner“ ein: Über den aktuellen Stand der Forschung und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Feuerbach, Gablenberg, Gänsheide, Gebäuderisiken, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Tunnelstrecken, Untertürkheim, Wangen | Kommentare deaktiviert für Rathausveranstaltung über Stuttgart 21: Der Tunnelbau und die Risiken für die Anwohner

Bahn antwortet auf das Schreiben der Netzwerke 21 an den Aufsichtsrat der DB AG wegen Baurisiken im Anhydrit

Am 7. Dezember 2016 – also rechtzeitig zur Sitzung des Aufsichtsrats der Bahn – haben die Netzwerke ein Schreiben an den Vorsitzenden und an die Mitglieder dieses Gremiums gerichtet, in dem sie die großen Risiken aus dem Tunnelbau im Anhydrit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Bauschäden, Gebäuderisiken, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Schreiben Netzwerke | Kommentare deaktiviert für Bahn antwortet auf das Schreiben der Netzwerke 21 an den Aufsichtsrat der DB AG wegen Baurisiken im Anhydrit

Erneut keine Transparenz im Expertenstreit wegen Baurisiko im Anhydrit. Bahn veröffentlicht nur Argumente ihres Tunnelbausachverständigen

Vorgestern fand die von den Projektpartnern der Bahn  beantragte Sondersitzung des Lenkungskreises über die Baurisiken im Anhydrit statt. Wie in den Medien zu lesen war, konnte die Bahn und ihr Sachverständiger die Projektpartner und die Gegengutachter nicht überzeugen. Die Stuttgarter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Land BW, Lenkungskreis, Stadt Stuttgart, Unterfahrung, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Erneut keine Transparenz im Expertenstreit wegen Baurisiko im Anhydrit. Bahn veröffentlicht nur Argumente ihres Tunnelbausachverständigen

Berichte über die Risse am Kriegsberg

StZN: Bewegungen im Kriegsberg durch Tunnelbau: „Die Bahn hat am Killesberg vier so genannte Trivec-Messstellen eingerichtet. Zwei, am Züblin-Weinberg und am Chinesischen Garten, liegen unterhalb beschädigter Häuser. Daten aus den Messstellen könnten nicht genannt werden, weil diese zuletzt „unplausible Ergebnisse“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Sprengungen | Kommentare deaktiviert für Berichte über die Risse am Kriegsberg

Pressemitteilung: Der Kriegsberg rutscht

Pressemitteilung Netzwerk Killesberg und Umgebung e.V.: Am Kriegsberg oberhalb des Hauptbahnhofs wurden seit November teilweise gravierende Risse an Wohngebäuden und Garagen festgestellt. Die Bahn, vertreten durch die DB Projekt Stuttgart‐Ulm GmbH – PSU, sieht bislang keinen direkten Zusammenhang zwischen dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Sprengungen | Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung: Der Kriegsberg rutscht

SWR berichtet über geschädigte Hausbesitzer an der Neubaustrecke und Kritik an der Haftungsregelung im Gestattungsvertrag

Die Südwestpresse hat darüber berichtet. Jetzt sendet gestern der SWR in der Landesschau einen Beitrag (hier ab Min. 15:25) über die geschädigten Eigentümer eines Hauses, das von der Neubaustrecke nur in 9 Metern unterfahren wurde. Nach den Erschütterungen durch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauschäden, Beweissicherung, Erschütterungen, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Unterfahrung | Kommentare deaktiviert für SWR berichtet über geschädigte Hausbesitzer an der Neubaustrecke und Kritik an der Haftungsregelung im Gestattungsvertrag

SWP berichtet über Schaden von 200.000 Euro bei Wohngebäude an der Neubaustrecke. Gutachter sieht keinen Zusammenhang zum Tunnelbau

Anfang Februar kommen die Bahn  und ihre Projektpartner zu einer Sondersitzung wegen der Risiken des Tunnelbaus im Anhydrit zusammen. Dies melden die beiden Stuttgarter Zeitungen (hier). Das vom Bahn-Aufsichtsrat beauftragte KPMG-Gutachten hatte auf die von der Bauherrin Bahn unterschätzten Risiken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anhydrit, Bauarbeiten, Bauschäden, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Sprengungen, Unterfahrung | Kommentare deaktiviert für SWP berichtet über Schaden von 200.000 Euro bei Wohngebäude an der Neubaustrecke. Gutachter sieht keinen Zusammenhang zum Tunnelbau

Berichterstattung und Pressemeldungen im Vorfeld der Aufsichtsratssitzung der DB AG und zur 350. Montagsdemo

StZN: Bei Tunnelschäden Verkehrschaos befürchtet Pressemitteilung Aktionsbündnis: Bündnis fordert Stadt und Land zum Einschreiten auf (mit umfangreichen Zusatzinformationen zum KPMG-Gutachten und dem Anhydrit-Risiko!) Pressemitteilung der Fraktionsgemeinschaft SÖS-Linke-PluS: 350. Montagsdemo zur S21-Geheimhaltungspolitik: Bahn will Auseinandersetzung mit Fakten vermeiden StZN: Gegner halten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anhydrit, Bauarbeiten, Baufortschritt, Bundesrechnungshof, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Kosten, Veranstaltungen, Verkehr | Kommentare deaktiviert für Berichterstattung und Pressemeldungen im Vorfeld der Aufsichtsratssitzung der DB AG und zur 350. Montagsdemo

Bahn reagiert auf Kritik wegen unterschätztem Anhydrit-Risiko. Doch was ist davon zu halten?

Die Bahn  bzw. die DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH (PSU) hat auf die Berichterstattung zum unterschätzten Tunnelbaurisiko durch Anhydrit reagiert und zu einem Pressegespräch mit ihrem Sachverständigen für den Tunnelbau, Prof. Dr-Ing. Walter Wittke (WBI) geladen. Dem Pressegespräch ging eine Pressemitteilung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Gablenberg, Gänsheide, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Tunnelstrecken, Wangen | Kommentare deaktiviert für Bahn reagiert auf Kritik wegen unterschätztem Anhydrit-Risiko. Doch was ist davon zu halten?

Pressemitteilung: Risiko Anhydrit – S21-Anwohnernetzwerke fordern Garantien von Bahn und Bund

Pressemitteilung: Die Netzwerke 21 der vom S21-Tunnelbau betroffenen Anwohner und Eigentümer verfolgen die fahrlässige Behandlung des Themas Bauens im Anhydrit durch die Bauherrin Bahn seit Jahren mit größter Sorge. Fast 16 der 42 innerstädtischen Tunnelkilometer sind durch das tückische, quellfähige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Bauarbeiten, Beweissicherung, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Schreiben Netzwerke | Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung: Risiko Anhydrit – S21-Anwohnernetzwerke fordern Garantien von Bahn und Bund

Bahngutachter attestieren Stuttgart 21 unterschätzte Risiken beim Tunnelbau und -betrieb wegen Anhydrit

Projektgegner, kritische Geologen und betroffene Anwohner hatten immer wieder wegen des tückischen, quellfähigen Anhydrit-Gestein vor den Bau- und Betriebsrisiken des geplanten unterirdischen Bahnknotens gewarnt. Rund sechzehn der innerstädtischen zweiundvierig Tunnelkilometer für Stuttgart 21 sollen durch den Anhydrit verlaufen. Wir hatten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anhydrit, Bauarbeiten, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Kosten, Tunnelstrecken, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Bahngutachter attestieren Stuttgart 21 unterschätzte Risiken beim Tunnelbau und -betrieb wegen Anhydrit

UZ: Vortrieb in Untertürkheim wegen Hohlräumen gestoppt – Vereinsgelände wird für Bohrungen Monate lang gesperrt

Das Infobündnis Zukunft Schiene -Obere Neckarvororte- hat heute im Parkschützerforum in „Neues aus dem Krisengebiet“ auf einen Artikel der Untertürkheimer Zeitung aufmerksam gemacht. Danach ruhen die seit September auf Höhe der Albert-Dulk-Straße wegen des Wassereinbruchs gestoppten Tunnelbauarbeiten weiterhin. Weitere Hohlräume … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Haftung im Schadensfall, Obertürkheim, Tunnelstrecken, Untertürkheim, Vortriebsstand | Kommentare deaktiviert für UZ: Vortrieb in Untertürkheim wegen Hohlräumen gestoppt – Vereinsgelände wird für Bohrungen Monate lang gesperrt

Bahn antwortet auf Schreiben des Netzwerks Killesberg wegen schlampiger Beweissicherung entlang des Feuerbacher Tunnels

Das Netzwerk Killesberg und Umgebung e.V. hat sich Anfang Juli in einem Schreiben (hier) wegen schlampiger Beweissicherung von Wohngebäuden entlang des Feuerbacher Tunnels an die Geschäftsführung der DB Projektgesellschaft Stuttgart-Ulm GmbH (PSU) gewandt. Wir hatten darüber berichtet. Jetzt kam von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauschäden, Beweissicherung, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Schreiben Netzwerke, Unterfahrung | Kommentare deaktiviert für Bahn antwortet auf Schreiben des Netzwerks Killesberg wegen schlampiger Beweissicherung entlang des Feuerbacher Tunnels

Netzwerk Killesberg kritisiert in Schreiben an Bahn schlampige Beweissicherung entlang des Feuerbacher Tunnels

Man sollte meinen, dass es für die Beweissicherung der von der Unterfahrung betroffenen Gebäude Mindeststandards gibt, die die Gutachter einhalten sollten. Dem ist nicht so, jedenfalls nicht bei einigen Gebäuden, die entlang der geplanten Tunneltrasse des Feuerbacher Tunnel unterfahren werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beweissicherung, Feuerbach, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Schreiben Netzwerke, Unterfahrung | Kommentare deaktiviert für Netzwerk Killesberg kritisiert in Schreiben an Bahn schlampige Beweissicherung entlang des Feuerbacher Tunnels

Kontext: Wer eine Grube gräbt / Täuschung und Lüge / Ausgelächelt / Schattenboxen und Schienenrealität

Ein aus unserer Sicht kein leichtes Thema hat sich Kontext  diese Woche vorgenommen. Es geht in dem lesenswerten Artikel „Wer eine Grube gräbt“ (hier) um einen Überblick zum Stand der Bauarbeiten bei Stuttgart 21: „Kostensteigerungen und Terminverzögerungen: Mit dem Projekt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Anhydrit, Bauarbeiten, Baufortschritt, Bauinfo Kommunikationsbüro, Degerloch, Eisenbahn-Bundesamt, Filderbereich, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Kosten, Nesenbachdüker, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Planfeststellung, Tiefbahnhof, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Kontext: Wer eine Grube gräbt / Täuschung und Lüge / Ausgelächelt / Schattenboxen und Schienenrealität

Bericht über die letzte Anwohnerveranstaltung. Lässt die Bahn die Untertürkheimer wirklich nicht im Regen stehen?

Bericht des Netzwerks Wangen/Untertürkheim: Letzten Donnerstag, am 12.Mai 2016,  fand in Untertürkheim die Anwohnerveranstaltung über die bevorstehenden Unterfahrung des Lindenschulviertels statt. Alice Kaiser als  Bürgerbeauftragte der Stadt Stuttgart und die Untertürkheimer Bezirksvorsteherin Dagmar Wenzel begrüßten ca. 150 der ungefähr 900 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Bauarbeiten, Baulogistik, Entschädigung, Erschütterungen, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Lärm, Obertürkheim, Planfeststellung, Sprengungen, Stadt Stuttgart, Tiefbahnhof, Unterfahrung, Untertürkheim, Veranstaltungen, Vortriebsstand, Vorzeitige Besitzeinweisung, Wangen, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Bericht über die letzte Anwohnerveranstaltung. Lässt die Bahn die Untertürkheimer wirklich nicht im Regen stehen?

Versicherung lehnte Schadenserstattung ohne Stellungnahme der Bahn und ohne Begutachtung ab und lenkt jetzt ein- alles nur ein Missverständnis?

Traurig, aber wahr. Monate lange heftige, zum Teil erdbebenarige Sprengungen während des Tunnelvortriebs in Wangen, dann ein immer feuchter werdender Keller und die Versicherung der Bahn lehnt eine Schadensübernahme ohne Begutachtung vor Ort ab. Erst nach unserem Beitrag auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauinfo Kommunikationsbüro, Bauschäden, Haftung im Schadensfall, Sprengungen, Veranstaltungen, Wangen | Kommentare deaktiviert für Versicherung lehnte Schadenserstattung ohne Stellungnahme der Bahn und ohne Begutachtung ab und lenkt jetzt ein- alles nur ein Missverständnis?

Monatelange Sprengungen und danach feuchter Keller. Versicherung der Bahn lehnt Schadensübernahme ohne jegliche Begutachtung pauschal ab

Die Netzwerke haben immer wieder darauf hingewiesen, dass die von der Bahn eingeräumte Haftung für die Eigentümer, die vom Bau der 59 Kilometer Tunnel für Stuttgart 21 betroffen sind, unzureichend ist. Zwar sehen die Mustergestattungsverträge der DB Projektgesellschaft Stuttgart-Ulm GmbH … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauinfo Kommunikationsbüro, Bauschäden, Entschädigung, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Sprengungen, Unterfahrung, Wangen | Kommentare deaktiviert für Monatelange Sprengungen und danach feuchter Keller. Versicherung der Bahn lehnt Schadensübernahme ohne jegliche Begutachtung pauschal ab

Informationen der Bahn für Anwohner zu Stuttgart 21 im Netz

Auch wenn wir immer wieder von Seiten der Netzwerke teilweise unzureichende Informationen zu Stuttgart 21 kritisieren, möchten wir einmal positiv die Webseite der Projektgesellschaft Stuttgart-Ulm (PSU) erwähnen. In den mittlerweile mehr als fünf Jahren sind zahlreiche Informationen und Dokumente eingestellt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bauinfo Kommunikationsbüro, Degerloch, Entschädigung, Erschütterungen, Gablenberg, Gänsheide, Gestattungsverträge, Grundwassermanagement, Haftung im Schadensfall, Hebungsinjektionen, Kernerviertel, Killesberg, Lärm, Nordbahnhofviertel, Obertürkheim, Planfeststellung, Sprengungen, SSB, Tiefbahnhof, Tunnelstrecken, Unterfahrung, Untertürkheim, Veranstaltungen, Vortriebsstand, Wangen, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Informationen der Bahn für Anwohner zu Stuttgart 21 im Netz

Bei der Bahn weiß die rechte Neckarseite nicht, was die linke Neckarseite treibt – zur Bürgerinformation am 01. März in der Sängerhalle in Untertürkheim

Über die widersprüchlichen Aussagen der Abschnittsleiter Planfeststellungsabschnitt 1.6a über den Zeitplan zur Unterfahrung des Lindenschulviertels haben wir bereits berichtet. Jetzt veröffentlichen wir mit etwas Verspätung den Bericht des Infobündnisses Zukunft Schiene – obere Neckarvororte – zur am 1.März 2016 stattgefundenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauinfo Kommunikationsbüro, Baulogistik, Bauschäden, Beweissicherung, Eisenbahn-Bundesamt, Erörterung, Erschütterungen, Fahrradwege, Fußwege, Gebäuderisiken, Gestattungsverträge, Grundwassermanagement, Haftung im Schadensfall, Lärm, Luftschadstoffe / Feinstaub, Obertürkheim, Ökologie, Planfeststellung, Sprengungen, SSB, Stadt Stuttgart, Unterfahrung, Untertürkheim, Veranstaltungen, Verkehr, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Bei der Bahn weiß die rechte Neckarseite nicht, was die linke Neckarseite treibt – zur Bürgerinformation am 01. März in der Sängerhalle in Untertürkheim

Bahn: „Wir haben aus Untertürkheim gelernt.“ – Zur Anwohnerveranstaltung in Obertürkheim

Wir hatten bereits in unserer Ankündigung zur Informationsveranstaltung für Obertürkheim  die dort anstehenden Bauarbeiten kurz skizziert. Hier veröffentlichen wir den lesenswerten Bericht des Infobündnisses Zukunft Schiene – Obere Neckarvororte – über eine mehr als unbefriedigende Informationsveranstaltung: Erstmals seit Juni 2014 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Bauinfo Kommunikationsbüro, Baulogistik, Brandschutz, Eisenbahn-Bundesamt, Entschädigung, Erschütterungen, Fahrradwege, Haftung im Schadensfall, Lärm, Obertürkheim, Ökologie, Planfeststellung, Stadt Stuttgart, Tunnelstrecken, Untertürkheim, Veranstaltungen, Wangen, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Bahn: „Wir haben aus Untertürkheim gelernt.“ – Zur Anwohnerveranstaltung in Obertürkheim

Hotelgutscheine sind laut Bahn passiver Schallschutz. Zur Anwohnerveranstaltung in Wangen

Erstmals seit drei Jahren fand letzten Mittwoch auf Einladung der städtischen Bürgerbeauftragten Alice Kaiser in Kooperation mit der Bezirksvorsteherin Beate Dietrich wieder eine Informationsveranstaltung für die vom S21-Tunnelbau betroffenen Anwohner in Stuttgart-Wangen statt. Trotz der zeitgleichen Vorstellung der Landtagsabgeordneten war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Bauarbeiten, Baufortschritt, Baulogistik, Bauschäden, Eisenbahn-Bundesamt, Entschädigung, Erschütterungen, Gablenberg, Haftung im Schadensfall, Lärm, Luftschadstoffe / Feinstaub, Planfeststellung, Sprengungen, Stadt Stuttgart, Unterfahrung, Veranstaltungen, Vortriebsstand, Wangen, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Hotelgutscheine sind laut Bahn passiver Schallschutz. Zur Anwohnerveranstaltung in Wangen

Memorandum von Prof. Dr. Uwe Dreiss zu Enteignung und Entschädigung bei Stuttgart 21

Mehr als 3.500 Grundstückseigentümer sind von den 59 Tunnelkilometer für Stuttgart 21 im Stadtgebiet betroffen. Für die meisten ist die Enteignung und Entschädigung bei den Unterfahrrechten für Stuttgart 21 völlig unbefriedigend. Vertreter der  Netzwerke waren dazu mehrfach mit dem Vorstand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Degerloch, Enteignung, Entschädigung, Feuerbach, Gablenberg, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Schreiben Netzwerke, Unterfahrung, Untertürkheim, Vorzeitige Besitzeinweisung, Wangen | Kommentare deaktiviert für Memorandum von Prof. Dr. Uwe Dreiss zu Enteignung und Entschädigung bei Stuttgart 21

Tunnelbau im Kernerviertel: weitere Häuser sollen mit Hebungsinjektionen angehoben werden

Die Wohnhäuser im unteren Kernerviertel sollen nur in einer geringen Tiefe und im äußerst weichen Gestein des ausgelaugten Gipskeupers vom Fildertunnel unterfahren werden. Zwischen Tunnelfirst und Keller sind oft nur wenige Meter. Daher sieht der Planfeststellungsbeschluss zum PFA 1.2./Fildertunnel vor, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Eisenbahn-Bundesamt, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Hebungsinjektionen, Kernerviertel, Planfeststellung, Unterfahrung, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Tunnelbau im Kernerviertel: weitere Häuser sollen mit Hebungsinjektionen angehoben werden

Brigitte Lösch, MdL: „Viele Fragen der Grundstückseigentümer zur Entschädigung und Haftung bleiben weiterhin offen“

Brigitte Lösch, Landtagsabgeordnete der Grünen und Landtagsvizepräsidentin, ist eine der PolitikerInnen, die immer wieder im Interesse der von Stuttgart 21 betroffenen Anwohner und Eigentümer nachhakt. So zuletzt in einem Schreiben an den Projektchef Manfred Leger anlässlich der Wangener Eigentümer, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Degerloch, Entschädigung, Feuerbach, Gablenberg, Gänsheide, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Land BW, Unterfahrung, Untertürkheim, Vorzeitige Besitzeinweisung, Wangen | Kommentare deaktiviert für Brigitte Lösch, MdL: „Viele Fragen der Grundstückseigentümer zur Entschädigung und Haftung bleiben weiterhin offen“

Veränderungssperren in den Gestattungsverträgen bei S 21: Einschränkungen für Bauvorhaben – Willkür oder Logik?

Im Gegensatz zu den Münchner Verträgen beim U-Bahnbau sehen die von der Bahn angebotenen Gestattungsverträge bei Stuttgart 21 eine Veränderungssperre für die unterfahrenen Grundstücke vor. Ein Eigentümer kann danach nur mit Zustimmung der Bahn bauliche Veränderungen auf seinem Grundstück oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauschäden, Fasanenhof, Feuerbach, Gablenberg, Gänsheide, Gebäuderisiken, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Planfeststellung, Unterfahrung, Untertürkheim, Wangen | Kommentare deaktiviert für Veränderungssperren in den Gestattungsverträgen bei S 21: Einschränkungen für Bauvorhaben – Willkür oder Logik?

Wangener Eigentümer sehen sich in Vertragsverhandlungen mit der Bahn unfair behandelt – MdL Brigitte Lösch hakt bei Projektchef Manfred Leger nach

Brigitte Lösch, Landtagsabgeordnete der Grünen und Vize-Landtagspräsidentin, hat sich  in einem aktuellen Schreiben (hier) an Manfred Leger, den Geschäftsführer der DB Projekt wegen des Enteigungs- und Entschädigungsverfahren sowie der Haftung bei der Unterfahrung von Stuttgart 21 gewandt. Eigentümer in Stuttgart-Wangen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Baufortschritt, Enteignung, Entschädigung, Erschütterungen, Gebäuderisiken, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Land BW, Lärm, Planfeststellung, Sprengungen, Unterfahrung, Vortriebsstand, Vorzeitige Besitzeinweisung, Wangen, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Wangener Eigentümer sehen sich in Vertragsverhandlungen mit der Bahn unfair behandelt – MdL Brigitte Lösch hakt bei Projektchef Manfred Leger nach

Nachtrag zur Informationsveranstaltung der Netzwerke im Rathaus am 15.Juli 2015

Letzten Mittwoch fand die gemeinsame Informationsveranstaltung der Netzwerke und der Grünen-Fraktion des Gemeinderates im Rathaus statt. Als Redner sprachen: Nina Homoth (Regierungspräsidium Stuttgart) über die vorzeitige Besitzeinweisung, Enteignung und Entschädigung, Frank Schweizer (Netzwerk Kernerviertel) für den verhinderten Prof. Dr. Uwe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bauinfo Kommunikationsbüro, Degerloch, Eisenbahn-Bundesamt, Feuerbach, Gablenberg, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Klageverfahren, Land BW, Lärm, Obertürkheim, Planfeststellung, Stadt Stuttgart, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Nachtrag zur Informationsveranstaltung der Netzwerke im Rathaus am 15.Juli 2015

StZ: Bahn hat Grundstück an der Frühlingshalde doch nicht erreicht. Anwalt zieht Strafanzeige zurück

Die Stuttgarter Zeitung berichtet in ihrer morgigen Ausgabe (hier), dass der Anwalt Dr. Armin Wirsing die Strafanzeige gegen die Deutsche Bahn wegen Sachbeschädigung bzw. rechtswidriger Beanspruchung der Grundstücke zurückgezogen hat. Die Bahn konnte glaubhaft darlegen, dass sie noch nicht mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Tunnelstrecken, Unterfahrung, Vortriebsstand, Vorzeitige Besitzeinweisung | Kommentare deaktiviert für StZ: Bahn hat Grundstück an der Frühlingshalde doch nicht erreicht. Anwalt zieht Strafanzeige zurück

Netzwerke und Grüne laden am 15.Juli 2015 zu einer Informationsveranstaltungs ins Rathaus ein

Am Mittwoch, 15.Juli 2015, um 19 Uhr 30 findet wieder eine gemeinsame Informationsveranstaltung der Netzwerke und der Grünen-Fraktion der Stadt im Rathaus mit dem Titel „Von Stuttgart 21 unterfahren und betroffen“ statt. Den Flyer finden Sie hier. Die eingeladenen Referenten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Degerloch, Enteignung, Entschädigung, Erschütterungen, Feuerbach, Gablenberg, Gänsheide, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Lärm, Nordbahnhofviertel, Obertürkheim, Stadt Stuttgart, Unterfahrung, Untertürkheim, Veranstaltungen, Vorzeitige Besitzeinweisung, Wangen | Kommentare deaktiviert für Netzwerke und Grüne laden am 15.Juli 2015 zu einer Informationsveranstaltungs ins Rathaus ein

Rechtsanwalt: Bahn baut ohne Genehmigung am Killesberg

Die beiden Stuttgarter Zeitungen (StZ / StN) berichten heute darüber, dass der von zwei Eigentümern am Killesberg (Frühlingshalde) beauftragte Rechtsanwalt Armin Wirsing schwere Vorwürfe gegen die Bahn erhebt. Der Verhandlungstermin beim  Regierungspräsidium soll erst am 14. Juli stattfinden. Die Bahn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauarbeiten, Baufortschritt, Eisenbahn-Bundesamt, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Killesberg, Unterfahrung, Vortriebsstand, Vorzeitige Besitzeinweisung | Kommentare deaktiviert für Rechtsanwalt: Bahn baut ohne Genehmigung am Killesberg

Kritiker rechnen 11 bis 14 Milliarden Kosten für Stuttgart 21 (update)

Die beiden Stuttgarter Zeitungen (StZ / StN) berichten heute über die Pressekonferenz, auf der der Stuttgarter Architekt Roland Ostertag, der Projektmanager und Tiefbauingenieur Peter Kappes und Peter Grohmann der Bahn vorwerfen, bei Stuttgart 21 die wahren Kosten zu  verschleiern. Aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bund, Eisenbahn-Bundesamt, Entschädigung, Erschütterungen, Haftung im Schadensfall, Kosten, Land BW, Lärm, Planfeststellung, Stadt Stuttgart, Zeitplan | Kommentare deaktiviert für Kritiker rechnen 11 bis 14 Milliarden Kosten für Stuttgart 21 (update)

Gestattungsvertrag – Gestattungserklärung – vorzeitige Besitzeinweisung: Information der Netzwerke 21 für Grundstückseigentümer bei Verhandlungen mit der Bahn

Nach und nach erhalten die vom Tunnelbau betroffenen Grundstückseigentümer Post von der Bahn wegen der Unterfahrungsrechte für Stuttgart 21. Dabei ist das Vorgehen der Bahn nach Rückmeldungen von Eigentümern aus den Netzwerken nicht einheitlich. Innerhalb der Straßenzüge erhalten einige Eigentümer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beweissicherung, Degerloch, Enteignung, Gestattungsverträge, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Klageverfahren, Neubaustrecke Stgt-Ulm, Schreiben Netzwerke, Unterfahrung, Vorzeitige Besitzeinweisung, Wangen | Kommentare deaktiviert für Gestattungsvertrag – Gestattungserklärung – vorzeitige Besitzeinweisung: Information der Netzwerke 21 für Grundstückseigentümer bei Verhandlungen mit der Bahn

Die Tunnelbauarbeiten für Stuttgart 21 in „Unter Tage – Das Herz der Großstadt“

Der Bayerische Rundfunk wiederholte diese Woche seine Reportage „Unter Tage – Das Herz der Großstadt“ (hier), in der ab Minute 16 auch über die Tunnelvortriebsarbeiten für Stuttgart 21 berichtet wird. Wer die geplanten und bisherigen Bauarbeiten mitverfolgt hat, wird sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anhydrit, Bauarbeiten, Degerloch, Gablenberg, Gebäuderisiken, Haftung im Schadensfall, Kernerviertel, Killesberg, Tunnelstrecken, Unterfahrung, Untertürkheim, Wangen | Kommentare deaktiviert für Die Tunnelbauarbeiten für Stuttgart 21 in „Unter Tage – Das Herz der Großstadt“